Angebot!
Ring Topas Weissgold

Ring mit Iolite und Brillanten Weissgold

995.00 CHF 945.00 CHF

Artikelnummer: DIA 07-01-14 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Ring mit Iolite und Brillanten Weissgold

Der Ring ist in Weissgold 750 gearbeitet

Total 10 Brillanten 0.05 Carat WSI, 1 Iolite

100% Oekogold
Das Gute daran: Nicht nur das Feingold des Schmuckstückes stammt aus einer unbedenklichen Quelle. Auch die zur Legierung notwendigen Silber und Kupfer handelt es sich um sekundäre Rohstoffe aus Recyclingquellen.
Im Gegensatz zum Minengold – fair oder nicht – werden so keine Lebensgrundlagen mehr zerstört. Keine Arbeitschritte werden in Drittweltländer ausgelagert. Die Menschenrechte werden respektiert, und zwar Lückenlos.
Iolite ist eine transparente Edelsteinqualität von Cordierit, ein Magnesium-Eisen-Aluminium-Cyclosilikat-Mineral. Obwohl das Mineral hat eine Geschichte, die Hunderte von Jahren stammt, wird der eigentliche Edelstein ‚iolite‘ als relativ neu und weniger bekannt. Cordierite wurde nach dem französischen Geologen Pierre Louis Antoine Cordier (1777-1861) im Jahre 1813 offiziell benannt. Die erste bedeutsame und aufregende Entdeckung der großen transparenten Edelsteinlagerstätten von Iolite wurde 1996 in Palmer Creek, Wyoming (USA), hergestellt Der amerikanische Geologe W. Dan Hausal. Der weltweit größte iolite Kristall wurde südlich von Palmer Creek, in Grizzly Creek, Wyoming entdeckt. Dieser Rekord brechen Kristall wiegt über 24.000 Karat.

Der Name ‚iolite‘ stammt aus dem griechischen Wort ‚ios‘ und bedeutet ‚violett‘. Iolites starker Pleochroismus brachte ihm den irreführenden Handelsnamen „Wassersaphir“ ein, der heute veraltet ist. Aus einer Richtung kann iolite saphirartig blau erscheinen und von einem anderen kann es so klar wie Wasser erscheinen. Darüber hinaus kann es von oben nach unten, es kann hell golden oder honiggelb in der Farbe erscheinen. „Dichroit“ ist ein weiteres Synonym für Iolit in Bezug auf seine pleochroitische Fähigkeit; „Dichroit“ ist ein griechisches Wort, das lose übersetzt als „zweifarbiger Stein“ bezeichnet. Iolite ist auch bekannt als „Wikinger Stein“, weil nach der nordischen Legende, verwendet Wikinger Iolite als polarisierende Filter, um ihnen zu helfen, die Sonne an bewölkten Tagen zu finden. Es wird angenommen, dass die Wikinger iolite Ablagerungen in ganz Norwegen und Grönland entdeckt.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.